Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
swissfondue-interim
1199 05c4 500
swissfondue-interim
Reposted frompsychedelix psychedelix
swissfondue-interim
0459 16ed 500
Reposted fromregcord regcord viaNicTuPoMnie NicTuPoMnie
swissfondue-interim
1163 5251 500

Le gouvernement a dévoilé sa feuille de route énergétique jusqu’en 2028. Elle prévoit une accélération du déploiement des énergies renouvelables, mais repousse au maximum les fermetures de réacteurs nucléaires. Au risque de provoquer une situation de surproduction néfaste.

Ce n’est qu’à partir de la 24e page du document de synthèse du projet de programmation pluriannuelle de l’énergie (PPE), dévoilé jeudi 24 janvier à 16 h, qu’est détaillé l’avenir de la filière nucléaire française. Un drôle de suspens, alors que 58 réacteurs nucléaires produisent plus de 70% de l’électricité de l’Hexagone. Et qu’entre les lignes et dans les trajectoires choisies, transparaît la volonté du gouvernement de maintenir une grande partie du parc en fonctionnement, le plus longtemps possible.




https://reporterre.net/Le-gouvernement-enferme-la-France-dans-le-nucleaire

Reposted byanti-nuclear anti-nuclear
swissfondue-interim
1162 ef59 500
swissfondue-interim
1161 fb56

Building 7 known as the Solomon building at the World Trade Center complex fell into its own footprint at the Free Fall speed of 7 Seconds. Building number 7 was not hit with a jetliner and only had small office fires burning there’s no way on Earth that a 47 story building could fall that fast from office furniture fires. Considering all the office furniture and furnishings would be fire resistant in a building that was up to code. And the BBC announced that the building had collapsed 20 minutes before it actually did. 
swissfondue-interim
1157 038c 500

This building is being blown up,destroyed, pulverized, vaporized, systematically by control, not by “accident”. Seriously if a building with 47 massive steel box columns ( which is part of the 220,000 tons of steel in each building) along with the 430,000 cubic yards of concrete in each tower) can simply turn to dust because of fire because that’s what they want us to believe then it’s time to open you eyes and ask yourself, does that building look like it’s collapsing???? Or does that building look like it’s being blown up????

If you don’t clearly see that it’s being blown up, tap the screen and you will have a chance to win one million dollars for being a blind fool… 

swissfondue-interim
1156 77c0 500
Reposted bydarksideofthemoonForestgimp
swissfondue-interim
1155 a7c7 500

MACRONS SCHLÄGERTRUPPE

Französische “Sicherheitskräfte”, bereit, um mit Schlagstock und HAMMER auf französische Gelbwesten-Demonstranten einzudreschen.

swissfondue-interim
1154 90e5 500


Was Christoph Blocher mit dem Mord an Rosa Luxemburg zu tun hat.


Vor hundert Jahren ermordeten rechtsextreme Freikorps – mit Zustimmung von SPD-Reichswehrminister Gustav Noske – die spartakistischen Führungspersonen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Waldemar Pabst, der Organisator des Doppelmords, lebte von 1943 bis 1955 in der Schweiz. Von hier aus versorgte er die Wehrmacht mit Kriegsmaterial, betrieb Spionage und wirkte nach 1945 massgeblich am Aufbau einer faschistischen Internationale mit. Dabei wurde Pabst von einem mächtigen Netzwerk aus dem Schweizer Herrschaftsapparat gedeckt und unterstützt. Noch heute leben die Strukturen fort, die den Nazi-Verbrecher protegierten. Höchste Zeit, die Dinge beim Namen zu nennen.



https://ajour-mag.ch/waldemar_pabst_in_der_schweiz

swissfondue-interim

Triumph der Nazischützer



Die Nazischutzparteien CDU und Grüne bilden wiederum die Regierung im deutschen Bundesland Hessen. So können auch weiterhin Mörder und ihre Auftraggeber aus dem Nazi-Behörden-NSU-Umfeld optimal geschützt werden. Und die beiden Parteien schicken sich sich mit dem Koalitionsvertrag an, ihre Gewaltfantasien gegen die eigene Bevölkerung auch in Zukunft auszuleben und auszubauen.

...[weiter]...

Au Hauerha! Allein die Wortwahl...
Reposted fromdarksideofthemoon darksideofthemoon
swissfondue-interim
1150 b310 500
Reposted byMilkyJoetomashshowmetherainbowworthitorelhnattsulaberblagnoccoLukasYorklukanjanuschytrusniedoskonaloscKik4sfriqueambassadorofdumb
swissfondue-interim
1149 2f0b 500
swissfondue-interim
1147 0717 500
swissfondue-interim
1145 9d78 500


ergo:

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text
swissfondue-interim
1142 b17d

Gegen die AfD

Als der Haftbefehl eines der Tatverdächtigen von Chemnitz im Netz veröffentlcht wurde, wurde dem Mitarbeiter, der das Dienstgeheimnis verraten hat, von einigen AfD-Hardlinern ein Job angeboten und sein großer Mut wurde gelobt.
Das ist Rechtsauslegung à la AfD. Jedes Recht für sich beanspruchen - alle Anderen sind rechtlos. Immerhin steht das auch so im VS-Gutachten.

swissfondue-interim
1140 94c9 500
Reposted bymodalna-arttomashargasekcool-carlosdancingwithaghostSirenensangcocciuellaikariskillzmcflyOkruszeklilaschwarzsaltintheLuukkasofakanteanderer-tobitimmoeponurykosiarz
swissfondue-interim


Did You Miss Me?

swissfondue-interim
ach der scheiss hier läuft wieder! :-o

na denn....
swissfondue-interim

Die AfD schürt Angst - um jeden Preis


Mit dem UN-Migrationspakt habe die AfD wieder ein Thema gefunden, mit dem sie Angst schüren könne, meint Alex Krämer. Dies zeige die Debatte im Bundestag. Auf Fakten nehme die AfD dabei keine Rücksicht.

Ein Kommentar von Alex Krämer, ARD-Hauptstadtstudio

Wer sich ein gutes Bild davon machen will, wie die AfD agiert und wie sie Erfolge erzielt, der hat jetzt ein prima Gelegenheit. Dies dauert ungefähr zwei bis drei Stunden. Erst den Text des Migrationspakts anschauen, anschließend ein oder zwei seriöse Artikel durchlesen. Und dann die Bundestagsdebatte dazu ansehen.

Falsche Behauptungen und Verschwörungstheorien - nur selten sind diese Mittel der AfD so greifbar, so gut nachvollziehbar in Erscheinung getreten wie dieses Mal. Linke Träumer planten klammheimlich, aus dem Nationalstaat Deutschland ein Siedlungsgebiet für Millionen Migranten aus Krisengebieten zu verwandeln, sagte etwa AfD-Fraktionschef Alexander Gauland.

Ein böser UN-Geheimplan?

Man könnte laut loslachen. Aber das Lachen bleibt im Halse stecken - denn was die AfD macht, funktioniert: Angst schüren, um jeden Preis, Angst schüren, ohne Rücksicht auf die Fakten, Angst schüren, weil sie das Benzin ist, das ihren Motor antreibt.

Deutschland sei auf dem Weg seine Souveränität preiszugeben, behauptet Gauland. Das ist falsch, denn die freie Entscheidung jedes Staates über seine Einwanderungspolitik wird im Migrationspakt ausdrücklich betont. Würde die AfD-Behauptung stimmen, hätten sich nie und nimmer mehr als 190 Staaten auf den Text einigen können.

Das insgesamt recht unverbindliche Dokument in einen finsteren Geheimplan umzuinterpretieren, mit dessen Hilfe halb Afrika nach Europa gelockt werden soll, dafür braucht es schon eine gehörige Portion Fantasie und bösen Willen.

Eine völlig neue Qualität

Politische Debatten hatten schon immer eine gewisse Tendenz, sich von Fakten zu entkoppeln. Jeder schaute mit Vorliebe auf die Tatsachen, die seine eigene Auffassung stützten. Aber die AfD erreicht in dieser Disziplin eine völlig neue Qualität. Das macht Debatten zwar lebhafter, wie man im Bundestag erleben konnte, aber es macht sie leider auch beliebig. Sie entfernen sich völlig von ihrem eigentlichen Gegenstand.

Es ist zum Heulen - aber es funktioniert. Und es funktioniert leider sogar dann, wenn alle Fraktionen, so wie jetzt, das Richtige tun und falsche Behauptungen laut und deutlich kennzeichnen. Bei den Gläubigen bestärkt das nur den Eindruck: "Alle gegen die AfD, die als einzige die Wahrheit sagt."

Eine Alternative dazu gibt es aber leider nicht. Was falsch ist, muss man auch so nennen.








Reposted byp125 p125
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl