Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
swissfondue-interim

Hagen Rether über die bösen Nordkoreaner, ach das waren ja die Amerikaner

Reposted byRemulaner Remulaner
swissfondue-interim
5572 cbf5 500

Läuft in der Zone.  

#Einzelfällchenr9231003548 #Kulturbereicherer#Fachkraft #KohlsGoldstück

"Ein betrunkener Mann mit einer Softairwaffe sorgte am Mittwochnachmittag für Angst und Schrecken in dem Spaßbad in Bernburg-Neuborna.

Der 34-Jährige richtete die Waffe demonstrativ nach oben und marschierte so durch das Freibad. Außerdem habe er mehrmals den Hitlergruß gezeigt, berichtet die Polizei."



https://www.tag24.de/nachrichten/betrunkener-mann-laeuft-mit-softairwaffe-und-hitlergruss-durch-saaleperle-in-bernburg-305624

swissfondue-interim
5474 d146 500
swissfondue-interim
swissfondue-interim
swissfondue-interim
5427 1430 500

One year ago, the news broke that the Democratic National Committee had been hacked. Tongues began wagging and fingers began pointing that Russia was behind it. However, Democrats might want to get the Kremlin on the phone and offer an apology because a new report suggests the DNC hack may not have been a "hack" at all.




Reposted byin-god-we-trust in-god-we-trust
swissfondue-interim
5411 cb4e 500
Reposted byin-god-we-trust in-god-we-trust
swissfondue-interim
swissfondue-interim
5342 8afe 500

Gespaltenes Protest-Bewusstsein!

Das Bild zeigt die problematische Schieflage und die Beeinflussung des Bewusstseins vieler Menschen und damit auch den Einfluss der Manipulatoren auf dasselbe! Sexismus ist übel (natürlich ist er das), aber Kriege und Kriegsdrohungen der USA gegen viele Länder nicht??

Wer profitiert, wenn Millionen gegen Sexismus protestieren, aber quasi niemand gegen Krieg? Der MIK und damit die Eigentümer der Rüstungsindustrien.

Wie dressiert sind die Menschen in den Nato-Ländern eigentlich?

Beachten muss man auch, dass die Sexismus-Kampagne gegen Trump zumindest z.T. von Trumpgegnern gepusht wurde, die ihm bei Militäreinsätzen jedoch Beifall zollen. Deutlich wird das perverse Bewusstsein der Neokonservativen um Clinton, Obama und Soros!

swissfondue-interim

Elsässer fordert Schulterschluss der AfD mit der rechtsextremen "Identitären Bewegung", lobt "Defend Europe"-Aktion der "Identitären".

Quelle: https://twitter.com/jgfeldmann/status/896387789373263872
swissfondue-interim

Things we know for certain from the Charlottesville White Mediocrity March at the University of Virginia.

1) None of those men has ever given a woman an orgasm.

2) Someone in that photo absolutely pregamed with Doritos and Smirnoff Ice.

3) None of them understand the irony of calling Black Lives Matter a racist, terrorist organization as they march WITH TORCHES.

4) 43% of those hairlines started receding in 11th grade and they are very bitter about it.

5) Half of those polos come from K-Mart. The other half from Vineyard Vines.

6) 51% of the participants think college is just free for Black people who decide they want to go.

7) 93% of them are very excited to get drunk and cheer on their football & basketball teams full of Black men.

8) 37% of them have big plans to go work in the family business after college.

9) 19% of them have Skoal somewhere on their person.

10) A different 19% of them would never associate with white trash but are making an exception.

11) At least a quarter of them have a III or IV after their name and are nicknamed “Skippy” or “Kip” to avoid confusion with Dad & Grandpa.

12) 12% of them logged into Grindr to see what other masc 4 masc wm only profile they could find nearby for after the march.

13) 28% of them still think sushi is exotic.

14) 60% of them solve problems with “My father will hear about this…”

15) 30% of them solve problems with “Round up Bubba and the boys…”

16) 10% of them have never solved a problem and vent their frustrations in comment sections. 

17) 43% of them will marry a girl who went to UVA to find a husband and will stop working after she’s had her first baby.

18) 100% of them have said “If black people would just…” to preface their brand new way to solve racism that no one has ever said before.

19) There are at least seven varieties and colors of New Balance sneakers and Sperrys boat shoes just out of frame.

20) 87% of them substitute “burrito burrito” somewhere in the lyrics to “Despacito.” 

swissfondue-interim
5196 de87 500

Szenen, die uns immer wieder vor Augen führen, dass ein Lynchmob, angestachelt von Ausländerfeindlichkeit und Rassenhass, wie in Hoyerswerda oder Rostock-Lichtenhagen auch heute immer noch denkbar ist. Bis zu 30 Personen zogen vergangene Nacht vor eine Geflüchtetenunterkunft in Leipzig-Paunsdorf und skandierten Parolen wie: „Ausländer raus“, „Sieg heil“ und „Heil Hitler“. Die hässliche Fratze des Faschismus ist immer noch allgegenwärtig in Sachsen. Die verhafteten Mitglieder der 'Gruppe Freital', der 'Freien Kameradschaft Dresden' und der 'Old School Society' nur die Spitze eines Eisbergs.


swissfondue-interim

"Prügeln im Namen Gottes"

In Deutschland soll wieder ein Buch eingeführt werden, das von einem evangelikalen Pastor aus den USA stammt und sich an fromme, gläubige Eltern richtet, wie sie ihr ungehorsames Kind erziehen. Mithin findet sich sogar eine Art Ratgeber, wie man Spuren der Züchtigung und blaue Flecken vermeidet, diese seien ja nur Ausdruck unkontrollierten elterlichen Zorns. Nach Erscheinen des Vorgängerbuches 2010, (1), wurden 4.000 Exemplare verkauft - obwohl seit 2000 körperliche Züchtigungen, "Prügelstrafen" verboten sind: §1631 BGB wurde geändert und lautet seitdem: "Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig."

Mittlerweile ist es kein offenes Geheimnis mehr, dass besonders Evangelikale anfällig und anschlussfähig für die radikalen Positionen der AfD sind. Beatrix von Storch zieht auch hier die Fäden ihres Netzwerkes im Hintergrund. Wenn im Parteiprogramm von "konsequenter Unterrichtsdisziplin" die Rede ist oder dass "Erziehung das natürliche Recht der Eltern" sei, dann darf man sehr wohl hellhörig werden, wie weit dieses "Elternrecht" nach Ansicht der Evangelikalen und der AfD gehen soll, wenn solche Bücher im Umlauf sind. Die "Neuauflage" des Buches von Tedd Tripp wurde 2013 als jugendgefährdend auf den Index genommen. (2)

Christlicher Fundamentalismus gepaart mit reaktionären und radikalen Positionen einer völkisch-nationalistischen Partei - was das bedeutet, kann sich jeder selbst vorstellen. Immer wieder wird die Bibel, das Wort Gottes als höhere Autorität gegenüber "weltlichen" Gesetzen angeführt: "Mit Verweis auf die Bibel sagte der Versandhändler und Inhaber der Christlichen Versandbuchhandlung Martin Häfner aus Wendelstein: <Was steht höher? Das Wort Gottes oder das Recht?>" Neurechte Demagogen haben hier einfaches Spiel. Was passiert, wenn die Tochter eines Tages spät nach Hause kommt und auch noch schwanger geworden ist, ohne verheiratet zu sein? Oder wenn ein Kind sich seinen Eltern anvertrauen will, weil es merkt, das es homosexuell ist? Wie weit wird "elterliche Erziehung" gehen? Oder staatliche, wenn die AfD so könnte, wie sie wollte?

Volker Olenicak (Sachsen-Anhalt) zeigte sich im Oktober 2014 von einem Video inspiriert, das einen Lehrer zeigt, der Schüler mit einem Stock auf die Hand schlägt. Olenicak meinte dazu lapidar (Komma- und Grammatikfehler im Original): „Sieht hart aus aber ermöglicht in Zukunft sicher ein erträglichen Schulalltag. PS : intelligenten Schülern passiert das nicht jeden Tag.“ Es wird sicher interessant, Olenicak beispielsweise im Schulausschuss des Magdeburger Landtags sprechen zu hören. (3)

Auch der Duisburger AfD-Vizechef Lücht ist einer Prügelstrafe an Kindern "an Ort und Stelle" nicht abgeneigt. (4)

"Der Kriminologe Christian Pfeiffer hat in einer Studie im Jahr 2013 erforscht, dass die Erziehungsmethoden der Eltern mit zunehmender Religiosität stärker gewaltorientiert sind. Das Risiko für Schüler, als Kind mindestens einmal massiv misshandelt zu werden, war demnach am höchsten, wenn die Eltern Mitglied einer evangelikalen Freikirche waren und Religion für sie eine "sehr wichtige" Rolle für die Erziehung gespielt hatte."

Jeder sollte sich gut überlegen, ob solche christlich-fundamentalistischen Menschen politische Verantwortung bekommen sollten, auch in der Form, wenn sie dafür antidemokratische und faschistische reaktionäre Parteien unterstützen. Ihre Geisteshaltung dürfte sich in Gesetzgebungen niederschlagen. Hinter Kampfbegriffen wie "Frühsexualisierung der Kinder", "Lebensschutz", um gegen Abtreibungen vorzugehen, könnte noch viel mehr stecken, als man vordergründig oder oberflächlich erkennen kann.

http://www.sueddeutsche.de/leben/kindererziehung-pruegel-im-namen-des-vaters-1.3625455

(1) Hier der Artikel zu dem Vorgängerbuch, der fas t wortwörtlich gleich ist, vom selben Autor von 2010:
http://www.sueddeutsche.de/kultur/erziehung-mit-der-rute-liebe-geht-durch-den-stock-1.1004443

(2) Das Buch wurde 2013 auf den Index jugendgefährdender Bücher gesetzt:
http://www.bundespruefstelle.de/RedaktionBMFSFJ/RedaktionBPjM/PDFs/BPJMAktuell/bpjm-aktuell-201302-eltern-hirten-der-herzen

(3) Hier ein Artikel zu "konsequenter Unterrichtsdisziplin":
http://www.news4teachers.de/2016/03/auf-krawall-gebuerstet-wie-die-afd-auch-mit-der-bildungspolitik-stimmung-macht/

(4) http://internetz-zeitung.eu/index.php/1054-afd-vize-chef-l%C3%BCcht-fordert-pr%C3%BCgelstrafe-f%C3%BCr-rum%C3%A4nen




swissfondue-interim

Die AfD Salzgitter zeigt den Migranten wie respektvoll man hierzulande mit Frauen umgeht.
Immer wenn man denkt, dass es nicht widerlicher geht, kommt von irgendwo die AfD daher.

Admin der AfD Salzgitter ist Andreas Plättner, Fan von Marko Wruck NPD, Melanie Dittmer IB und Widerstand Freital. 
Noch fragen?
swissfondue-interim
5142 a804 500

Verschiedene Medien haben sich in der Schweiz zum neuen Verlegerverband «Medien mit Zukunft» zusammengeschlossen, bei welchem nicht der Profit, sondern der kritische Journalismus im Zentrum steht:
Wochenzeitung WOZ, TagesWoche (Basel), Republik, Infosperber, tsüri.ch, Saiten (St. Gallen), Zentralplus (Luzern), sept.info, Media Forti, Medias pour tous, Culture en jeu, Bon pour la tête.





swissfondue-interim

Jawoll Identitäre Bewegung - Deutschland,

der Druck ist bereits enorm. Alle Schlepper-NGOs dort draußen auf dem Mittelmeer zittern schon wenn die C-Star auftaucht, auch die Sea-Eye, deren Hilfe ihr trotz Maschinenschaden und abgeschalteten Motoren aufrechtstolz ablehnt. 
Ach, was sagen wir, nicht zittern, sie beben! 
Denn die Spannung steigt ins Unermessliche:

Wird es die C-Star jemals schaffen, ernstgenommen zu werden und mehr zu erreichen, als Selfies zu schießen? Welche lustigen Abenteuer wird sie uns noch bescheren?

Defend Europe wirkt. Auf die Tränendrüsen auf jeden Fall!

#HoGeSatzbau

Quellen:
www.facebook.com/identitaere/posts/1796970960320955
swissfondue-interim
swissfondue-interim

«Vertiefungen» in Reaktordruckbehälter festgestellt


Axpo hat Öffentlichkeit nicht informiert

Der Block 2 des AKW Beznau geht nach einer Reparatur im nichtnuklearen Anlageteil wieder ans Netz.

In der Stahlplattierung des Reaktordruckbehälters des AKW Beznau 1 sind bei Revisionsarbeiten «Vertiefungen» festgestellt worden. Die Axpo hat die Öffentlichkeit nicht darüber informiert.


In der Stahlplattierung des Reaktordruckbehälters wurden «einzelne, geringfügige Vertiefungen» registriert. Die Medienstelle des Energiekonzerns Axpo, der das AKW betreibt, bestätigte am Samstag auf Anfrage einen entsprechenden Bericht der Zeitungen «Tages-Anzeiger» und «Der Bund».

Sämtliche Auffälligkeiten seien untersucht und bewertet worden. Auf die Funktion beziehungsweise die Integrität des Reaktordruckbehälters haben die Vertiefungen gemäss Axpo «keine Auswirkungen».

Der Energiekonzern meldete den Befund dem Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI). Die Atomaufsichtsbehörde ordnete die Befunde auf der Internationalen Bewertungsskala für nukleare und radiologische Ereignisse (INES) auf der untersten Stufe 0 («Abweichung») zu.

Keine Beeinträchtigung des Betriebs

Bei der genaueren Messung im Jahr 2015 seien drei bewertungspflichtige Befunde zum Vorschein gekommen, deren Tiefe etwa die halbe Dicke der Plattierung betrage, wird das ENSI im Zeitungsbericht zitiert. Die Befunde stellten «keine Beeinträchtigung für den sicheren Betrieb des Reaktordruckbehälters» dar. Die Ursache liege meist in der Herstellung.

Der Energiekonzern Axpo hatte die Öffentlichkeit nicht über diese Befunde informiert. Der Fokus in der Kommunikation sei auf den Befunden im Zusammenhang mit den Aluminiumoxideinschlüssen im Reaktordruckbehälter gelegen, hält die Medienstelle dazu fest.

Beznau 1, einer der ältesten kommerziellen Reaktoren der Welt, ist seit März 2015 vom Netz. Im Sommer des gleichen Jahres wurden am Reaktordruckbehälter rund 925 Materialfehler entdeckt.

Es sind fehlerhafte Materialstellen von einer Grösse von 5 bis 6 Millimetern. Gemäss Abklärungen der Axpo sind diese Materialfehler nicht während des Betriebs des Reaktors entstanden, sondern bei der Schmiedung des Druckbehälters 1965 in Frankreich.

Axpo gibt sich zuversichtlich, Beznau 1 am 31. Oktober wieder anfahren zu können. Der Termin ist bereits mehrfach verschoben worden. Grund für die neuste Verschiebung seien die «Prüfkommentare der Aufsichtsbehörde» ENSI zum eingereichten Sicherheitsnachweis für den Reaktordruckbehälter von Beznau 1, hiess es.





Reposted byanti-nuclear anti-nuclear
swissfondue-interim
swissfondue-interim
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl