Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
swissfondue-interim
Stephan Anpalagan

Ich habe zu meiner Aussage, die AfD wäre eine "Bande von Nazis", viel Rückmeldung bekommen. Neben dem üblichen Unrat auch fundierte Kritik, sowohl von rechter als auch von linker Seite. Dazu folgende Beobachtung - alles innerhalb der vergangenen 7 Tage:

- Am Sonntag, 07.10.2018, stellte sich heraus, dass Alice Weidel lächelnd auf dem Podium saß, als ein AfD-Politiker verkündete, er wolle wissen, ob die "Neger" krank seien, wenn sie ihn schon anhusten müssen [1].

- Am Sonntag, 07.10.2018, stellte sich heraus, dass Dr. Wolfgang Gedeon, MdL und Feld-Wald-und-Wiesen-Antisemit, die "Juden in der AfD" (ausgerechnet!) als eine "im ungünstigsten Fall [...] zionistische Lobbyorganisation" bezeichnet, "die den Interessen Deutschlands und der Deutschen zuwider läuft" [2].

- Am Dienstag, 09.10.2018, stellte sich heraus, dass Alexander Gauland in seinem Gastbeitrag für die FAZ.NET - Frankfurter Allgemeine Zeitung von Hitler (!) abgeschrieben hat [3].

Zu den vielen Menschen, die der Meinung sind, dass die AfD eine Nazipartei sei, gehört auch Charlotte Knobloch, Holocaust-Überlebende und ehemalige Vorsitzende des Zentralrat der Juden in Deutschland. Sie antwortete am Freitag, 05.10.2018, auf die Frage: "Ist die Alternative für Deutschland für Sie eine Nazipartei?" mit den Worten "Wie soll man eine Partei sonst nennen, die ein Programm propagiert, das jüdisches Leben unmöglich macht?" [4]. Ihre Antwort ist, wenn man nur die Grenzüberschreitungen der AfD innerhalb der vergangenen 7 Tage (!) betrachtet, vollumfänglich folgerichtig.

Das sieht Nicht-Nazi Prof. Dr. Jörg Meuthen natürlich ganz anders [5] und greift Frau Knobloch in seiner Antwort am Dienstag, 09.10.2018, persönlich an: "Es ist geradezu tragisch, wie eine Dame, die als kleines Kind nur knapp der Deportation ins KZ Theresienstadt entkam, heute im wahrlich reifen Alter eine derart verquere Wahrnehmung der Realität haben kann."

Dass die AfD keinerlei Respekt vor Holocaust-Überlebenden zeigt, ist ja hinlänglich bekannt [6]. Dass die AfD es aber schafft, einzelne Holocaust-Überlebende wegen ihrer demokratischen Haltung persönlich anzugreifen, ist einfach nur erbärmlich.

Vor diesem Hintergrund muss ich meine Aussage tatsächlich ein wenig verändern. Die AfD ist nämlich keine "Bande von Nazis". Die AfD ist eine "ERBÄRMLICHE Bande von Nazis".

Ich hoffe, damit wäre nun alles geklärt.

__________


1) https://twitter.com/RedandBlckPanda/status/1048972163032731648
2) https://www.facebook.com/Wolfgang.Gedeon/photos/a.1701026910164472/2148585528741939?__xts__%5B0%5D=68.ARDsecUugsNy4_sA7mKBQdRaYBVypHl4cxjFsZH9X7QLuz60UhCXef4ris0DevuoSl7FLMoAI05cnjfIO_9ED6eiHSwY8kbhbQ-Tl-Ly8CNgdxjz9BUYvrYEY0wRypPfe0kZjbdRinRijIeTR3s8iXj4nGvDdA5jrpBvt8roy-zDt-qc2TIYVw&__tn__=-UKH-R
3) https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-gastbeitrag-in-der-faz-adolf-hitler-light-historiker-gehen-mit-gauland-ins-gericht/23166528.html
4) http://www.spiegel.de/plus/charlotte-knobloch-so-schlimm-wie-heute-war-es-noch-nie-a-00000000-0002-0001-0000-000159786767
5) https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/photos/a.554885501326826/1150257831789587?__xts__%5B0%5D=68.ARDsecUugsNy4_sA7mKBQdRaYBVypHl4cxjFsZH9X7QLuz60UhCXef4ris0DevuoSl7FLMoAI05cnjfIO_9ED6eiHSwY8kbhbQ-Tl-Ly8CNgdxjz9BUYvrYEY0wRypPfe0kZjbdRinRijIeTR3s8iXj4nGvDdA5jrpBvt8roy-zDt-qc2TIYVw&__tn__=-UKH-R
6) https://www.ardmediathek.de/tv/Kontraste/Die-AfD-Fraktion-w%C3%A4hrend-der-Holocaustge/Das-Erste/Video?bcastId=431796&documentId=49875432

Reposted byCharmaquest Charmaquest

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl