Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
swissfondue-interim
5785 f65c 500

Wir müssen die 5 Schweizer AKWs dringend abschalten
------------------------------------------------------------------------------


Als Erdbeben-Experte wies ich vor 40 Jahren nach, dass sich die Schweizer AKWs gegen die grössten in der Schweiz möglichen Starkbeben (mit damals neuartigen baulichen Mitteln) umfassend sichern lassen. 
- Tatsächlich sind die Bodenbewegungen in einem echten Schweizer Starkbeben noch ca. 6 x grösser, als unser ENSI + unsere AKW-Erbauer das heute (nicht damals beim Bau oder das ENSI heute, siehe TA-Artikel unten) annehmen. 
- Das damalige EIR (Institut für Reaktorforschung) finanzierte jene Studien + Rütteltisch-Tests an der EPFL + am EERC (Erdbebenforschungszentrum der UC Berkeley in Kalifornien) mit. 
- 'Sie' nahmen diese Bedrohung einer umfassenden Verstrahlung der Bevölkerung in einem Störfall (unsere 5 AKWs stehen im Schweizer Mittelland) damals nicht ernst + bauten ohne wirksamen Erdbebenschutz. Seither haben wir ein ernsthaftes Sicherheitsproblem.

Das ENSI nahm das Problem nie wirklich ernst. Die (unehrenhaften) Gründe dafür sind bekannt. Jetzt holt das Schicksal das ENSI + uns ein. 
- Noch immer vertraut der Bundesrat dem ENSI. 
- Das ENSI hat dieses Vertrauen zumindest bezüglich des Erdbebenproblems nicht verdient.

Wir müssen dringend abschalten. Niemand (auch das ENSI nicht) kann die Folgen eines Störfalls tragen.







Reposted byanti-nuclearirefu

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl