Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
swissfondue-interim
6256 1d9d 500


Pegida Nürnberg Chef Tegetmeyer macht ein Mal im Jahr etwas Vernünftiges. Am Geburtstag des vom Saudi-Arabischen Regime weggesperrten, eingeknasteten Journalisten und Bloggers Raif Badawi stellt er sich vor die Lorenzkirche und tritt für Menschenrechte ein, für die Freiheit von Raif Badawi! Ein Mal im Jahr verzichtet er auf Hetze und macht das, was wir tagtäglich machen. JournalistInnen wegzusperren und zu foltern, die sich für humanistische Werte wie Raif Badawi einsetzen, ist ein Verbrechen. Und leider ist er nicht der Einzige! Hunderte JournalistInnen sitzen derzeit z.B. in der Türkei im Knast.

Leider müssen wir feststellen, dass diese in Kreisen von Tegetmeyer, Pegida, AfD und Co, auf keinen solidarischen Beistand stoßen. Im Gegenteil, oft wird ihnen der Knast regelrecht gewünscht. Und auf eine Veranstaltung, wo er nicht richtig hetzen kann, da geht so ein echter brauner in der Regel auch gar nicht hin. So kommt es auch heute, dass Tegetmeyer lediglich zwei weitere MiitstreiterInnen und einen Kameramann gewinnen konnte, ihn vor der Lorenzkirche zu unterstützen.

Der tiefe Pegida Bodensatz will nach unten Treten, will Hetzen und Jagen. Der geht nur dann auf die Straße, wenn ein Badawi mit Hunderten weiteren verfolgten JournalistInnen über die deutsche Grenze !kommt. Und die stehen dann nicht da, um ihn zu unterstützen. Die stehen dann da, um ihn wieder nach Hause zu schicken.

Reposted byp125 p125

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl